Fastned eröffnet erste Schnellladestation an Albert Heijn Supermarkt

6 Dezember 2018

Fastned, welches ein europäisches Netzwerk an Schnellladestationen aufbaut, hat ihre erste Schnellladestation an einem Albert Heijn Supermarkt eröffnet. Dies ist die erste Station von Fastned auf dem Parkplatz eines Supermarkts und Teil eines Pilotprojekts über drei Albert Heijn-Standorte. Führt das Pilotprojekt zu einem positiven Ergebnis, möchten beide Partner gemeinsam die Anzahl solcher Stationen erhöhen. Die Schnellladestation bei Albert Heijn verfügt über zwei 50 kW-Schnelllader, an denen Elektroautos bis zu 20 Mal schneller aufladen können als zu Hause. Fastned speist die Station mit 100% erneuerbarer Energie aus Sonne und Wind.

Ziel des Pilotprojekts ist es, zu testen, ob beim täglichen Einkauf, welcher in der Regel etwa 30 Minuten dauert, ein Bedarf für Schnellladen besteht. Fastned installiert DC-Schnelllader, mit denen man innerhalb von einer halben Stunde rund 150 km Reichweite dazugewinnen kann. Das ist sehr viel schneller als mit AC-Ladesäulen. Die Fastned-Lader sind nur für voll elektrische Fahrzeuge geeignet und nicht für Plug-In Hybride, welche nicht über den entsprechenden DC-Stecker verfügen.

Michiel Langezaal, Geschäftsführer Fastned: "Wir sind alle sehr froh über diese Partnerschaft und hoffen, dass wir den Kunden von Albert Heijn einen wertvollen Service bieten können. Sicherlich unterscheidet sich die Dynamik vom Supermarkt-Laden im Vergleich zum Laden an der Autobahn und an anderen innerstädtischen Standorten. Wir können hiervon lernen und unser Angebot weiter entwickeln.”

Zurück zum Blog